Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

LandZEIT Mai 2015

21 In der Glas-Fusing-Manufaktur Elgin-Design und dem Glas-Stad’l-Seminarzentrum in Oberrieden (Am Anger 2, 90518 Altdorf-Oberrieden,Telefon (09187) 5215, www.glas-stadl.de) entstehen faszinierende Gegenstände aus Kristallglas. Die Inhaber Elgin und Bernd Kriegisch bieten den LandZEIT-Lesern nun Gelegenheit, sich selbst als Glaskünstler zu versuchen und ein Schmelzglasobjekt für den Garten anzufertigen. Wir verlosen unter allen Teilnehmern 3 gutscheine für ein glasseminar im Wert von 50, 30 und 15 Euro. Wie können Sie gewinnen? Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Glas-Stad’l“ an: landzeit@mittelbayerische.de oder nutzen Sie den Postweg und schreiben Sie eine Postkarte an Produktmanagement Medienfabrik | Kumpfmühler Straße 15 | 93047 Regensburg. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Anschrift anzugeben, denn die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Es entscheidet das Los. Einsendeschluss ist Freitag, der 26. Juni 2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. GEWINNSPIEL SELBST ZUM WERDENGlaskunstler WERDEN Gerade nach dem Zweiten Weltkrieg erinnerten sich viele Menschen an alte Bräuche und an die Tracht zurück. Um die bo- denständige Tracht wieder mehr in den Vordergrund zu rücken, wur- den Vereine reaktiviert, denn zur Kriegszeit ruhten bei allen Heimat- vereinen jegliche Aktivitäten. „Die Sitt’und Tracht der Alten wollen wir erhalten“, lautete das Motto vieler Vereine. Denn Bräuche geben dem Leben Rhythmus, sie schaffen eine regionale Bindung. Info Leitung von Angelika Schwarz ist seitdem ebenso vertreten wie die Trachten- und Heimatvereine aus den umliegenden Gemeinden Beiln- gries oder Berching. Seit 1998 stel- len zudem Gastgruppen aus ganz Europa die Trachten ihrer Heimat vor. Mit Limousin in Frankreich begann es, dann folgten Südtirol und Tsche- chien.Vergangenes Jahr lautete das Thema „Accessoires aus dem Erzge- birge“. FRANZ GUTTENBERGER

Seitenübersicht